Akupunktur und Ostasiatische Medizin in Wil & Münchwilen

Welche Beschwerden
beeinträchtigen Sie?

Lösungen für Sie

Wir finden die passende Behandlung für Ihre Beschwerden

Die Ostasiatische Medizin ist ein medizinisches System, das auf einem Jahrtausende alten Erfahrungsschatz der Menschen im Umgang mit Krankheiten beruht. Für unterschiedliche Beschwerden haben sich verschiedene Lösungsansätze bis heute bewährt. Die häufigsten Beschwerdebilder und wie Ihnen die TCM Praxis Deng weiterhilft, ist hier zusammengefasst.

Wir helfen gerne

Oft auftretende Beschwerden

Rückenschmerzen

Ca. zwei Drittel der Bevölkerung sind mehrmals im Jahr mit Rückenschmerzen konfrontiert, meistens sind Muskelverspannungen, Fehlhaltungen, Überlastung oder auch Stress und Sorgen mögliche Ursachen. Akupunktur kann in vielen Fällen Abhilfe schaffen, bei Verspannungen am besten in Kombination mit Tuina Massage. Die Leitlinie der amerikanischen Hausärztevereinigung ACP empfiehlt Akupunktur und Massage bei akuten und chronischen lumbalen Rückenschmerzen.

Schulter & Nackenschmerzen

Häufig sitzende Tätigkeiten am Computer und Handygebrauch führen in unserer Gesellschaft zu vermehrten Schulter- und Nackenschmerzen. Die Tuina Massage in Kombination mit Akupunktur und/oder Schröpfen sind die Methoden der Wahl, um rasch Abhilfe zu schaffen und die Muskelverspannungen wirksam zu lösen. Auch Kopfschmerzen werden auf diese Weise oft gelindert.

Erfahren Sie mehr über unsere Behandlungen! Jetzt anmelden!

Kopfschmerzen & Migräne

Kopfschmerzen gehören laut Weltgesundheitsorganisation WHO inzwischen zu den häufigsten chronischen Erkrankungen überhaupt, und es werden heute über 250 verschiedene Arten von Kopfschmerzen unterschieden. Ebenso unterschiedlich können die Faktoren sein, die zu Kopfschmerzen führen. Nach unseren Erfahrungen können die Methoden der Ostasiatischen Medizin Kopfschmerzen lindern. Die Schweizer Kopfwehgesellschaft SGK empfiehlt Akupunktur zur langfristigen Migräneprophylaxe.

Kniearthrose

Die Abnutzung oder Beschädigung der Knorpelschicht im Kniegelenk kann zu unangenehmen Schmerzen oder Bewegungseinschränkungen führen. Im Gegensatz zu früher ist die Medizin heute zurückhaltend mit operativen Eingriffen. Die GERAC Studien in Deutschland zeigen, dass Akupunktur zu einer deutlichen und langfristigen Verbesserung der Schmerzen und einer Reduktion des Schmerzmittelkonsums bei Kniearthrose führt.

Menstruationsbeschwerden & PMS

Der weibliche Zyklus ist ein fein abgestimmter Kreislauf, dessen hormonelle Steuerung durch unterschiedliche Faktoren aus dem Gleichgewicht geraten kann. Aufgrund einer individuellen Anamnese wird mithilfe der Akupunktur oder Heilkräutermischungen der Ostasiatischen Medizin das Zusammenspiel von Qi und Blut wieder ins Gleichgewicht gebracht. Regelschmerzen oder prämenstruellen Symptomen können vorgebeugt werden.

Schlafstörungen & Erschöpfung

Chronische Müdigkeit kann den Alltag stark beeinträchtigen. Stress, Schlafmangel bis hin zu Kopfschmerzen und Konzentrations-schwierigkeiten sind häufige Begleiterscheinungen. Als energetisches Medizinsystem legt die Ostasiatische Medizin besonderen Wert auf eine ausreichende Regeneration der Vitalkräfte. Dies wird erreicht durch entspannende Behandlungsmethoden einerseits und aufbauende Kräuterheilmittel andererseits.

Vertrauen verdient

Was unsere Patienten sagen